SCHWEISSTEUERUNG TE550

SCHWEISSSTEUERUNG

SCHWEISSTEUERUNG TE550

Die TE550 ist eine Mikroprozessor-Schweißsteuerung von Tecna für Widerstandspunktschweißer.
Die Funktion der Schweißsteuerung besteht darin, die Teile des Punktschweißgeräts zu verwalten, insbesondere die gesteuerten Dioden, die die Einstellung des Schweißstroms vornehmen.
Die TE550 ist eine besonders vielseitige Steuerung, da sie an verschiedene Arten von Punktschweißgeräten angepasst werden kann.
Zusätzlich zu Punkt- und Projektionspunkten kann es auch an Rollenschweißgeräten installiert werden.
Es kann auch mit Leistungsregelung, konstantem Strom und sogar konstanter Energie (optional) arbeiten.
Die Anzahl der Ein- und Ausgänge kann erhöht werden, um die Schweißsteuerung besser an Automaten anzupassen.
Es können 250 verschiedene Schweißprogramme gespeichert werden, von denen 31 direkt von außen abgerufen werden können.
Jedes Programm besteht aus programmierbaren Parametern, die den Arbeitszyklus beschreiben.
Zusätzlich zum einfachen 4-Takt-Zyklus ermöglicht die Steuerung die Ausführung von Schweißnähten mit Vor-, Nach-, Gefälle- und Impulsstrom.
HAUPTMERKMALE
Vereinfachte Programmierung mit 6 Tasten und beleuchtetem alphanumerischem LCD-Display.
Synchronsteuerung mit geregelten Dioden, Phasenanschnittstromregelung.
Speicherung von 250 Schweißprogrammen, 31 von außen abrufbar.
Bis zu 25 programmierbare Parameter für jedes Programm.
Einstellfunktionen für Aufstiegs-, Abstiegs-, Impuls-, Vor-, Nachschweiß- und halbperiodische Schweißzeiten.
Anzeige des RMS-Schweißstroms in kA und des relativen Leitungswinkels.
3 Betriebsarten: konventionell, konstanter Strom und konstante Energie.
Grenzwerte für Schweißstrom oder Leitungswinkel.
Doppelhubfunktion. Inkrementalfunktion zur Kompensation des Elektrodenverschleißes mit programmierbarer Kurve.
Einzel- und Automatikzyklus. SALDA / NON SALDA-Funktion.
Einstellung der ersten Einfügeverzögerung.
Verwaltung von 5 Magnetventilen 24 VDC max. 5 W mit selbstgeschütztem Ausgang.
Selbstregulierung bei 50/60 Hz Netzfrequenz.
Optionale serielle Kommunikation mit RS232 oder RS485 isoliert.
Ausgang für Proportionalmagnetventil.
Taste zur Auswahl des Pedal- oder manuellen Bi-Befehls.
Wählbare Sprache: Italienisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Ungarisch, Schwedisch und Portugiesisch.
Möglichkeit der Aktualisierung der Firmware der Steuerung durch spezielle Software.
CAN-Schnittstelle für zukünftige Optionen.
Aktivierung und Steuerung der Elektrodenkampagne (optional).
credit by Deltacommerce