SCHWEISSTEUERUNG TE700

SCHWEISSSTEUERUNG

SCHWEISSTEUERUNG TE700

Die TE700 ist eine besonders vielseitige Tecna-Steuerung, da sie an verschiedene Arten von Punktschweißgeräten angepasst werden kann.
Zusätzlich zu Spot- und Projektionspunkten kann es auch auf Rollspottern installiert werden.
Darüber hinaus kann es mit konstanter Stromregelung, fester, konstanter Leistung, konstanter Spannung, konstanter Energie und im dynamischen Modus arbeiten.
Die Anzahl der Ein- und Ausgänge kann erhöht werden, um die Schweißsteuerung besser an Automaten anzupassen
Die Steuereinheit kann maximal 4 verschiedene Schweißtransformatoren verwalten.
300 verschiedene Schweißprogramme können gespeichert werden.
Jedes Programm kann mit einer alphanumerischen Kennung versehen werden, um die Identifizierung zu erleichtern.
Jedes Programm besteht aus programmierbaren Parametern, die den Arbeitszyklus beschreiben. Zusätzlich zum einfachen 4-Takt-Zyklus ermöglicht die Steuerung die Ausführung von Schweißnähten mit Vor-, Nach-, Gefälle- und Impulsstrom.
HAUPTMERKMALE
Vereinfachte Programmierung mit 6 Tasten und beleuchtetem alphanumerischem LCD-Display.
Wechselrichtersteuerung mit mittelfrequentem IGBT, mit der Möglichkeit, die Betriebsfrequenz des Wechselrichters zwischen 1000Hz und 4000Hz zu wählen.
Speicherung von 300 Schweißprogrammen. Möglichkeit, jedem Schweißprogramm eine alphanumerische Kennung mit 8 Zeichen zuzuordnen.
Möglichkeit, bis zu 4 verschiedene Schweißtransformatoren oder bis zu 4 verschiedene Elektrodentypen über ein Steuergerät zu verwalten.
Wärmeschutz für den Schweißtransformator.
Bis zu 32 programmierbare Parameter für jedes Programm.
Stromaufstieg, Stromabstieg, Impuls, Vorschweißen, Nachschweißen und Einstellung der Schweißzeit mit einer Auflösung von 1 ms. Anzeige des Effektivwerts des Schweißstroms, der Energie, der Leistung, des Effektivwerts der Spannung an den Elektroden, des Anfangs- und Endwiderstands, des Prozentsatzes der thermischen Auslastung der Maschine, des Prozentsatzes der Maschinenauslastung und gegebenenfalls der Anfangsdicke des geschweißten Materials und Identifizierung am Ende des Schweißens.
6 Betriebsarten: FIX, konstanter Strom, konstante Leistung, konstante Spannung, konstante Energie, DYNAMIC-Modus. Stromgrenzen, Spannung an den Elektroden, Energie, Leistung, Nutzungsgrad des Wechselrichters, Anfangs- und Endwiderstand des zu schweißenden Materials; Begrenzung der Dicke und Materialidentifikation (optional).
Doppelhubfunktion. Inkrementalfunktion zur Kompensation des Elektrodenverschleißes mit programmierbaren Kurven, Möglichkeit des unabhängigen Eingriffs in Schweißzeit und Schweißstrom durch differenzierte Erhöhungsgesetze. Möglichkeit der Verwendung von 4 verschiedenen Inkrementalgesetzen für 4 verschiedene Punktzähler, die jedem Schweißprogramm frei zugeordnet werden können. Einzel- und Automatikzyklus.
SALDA / NON SALDA-Funktion.
Verwaltung von 5 Magnetventilen 24Vdc max. 5W mit selbstgeschütztem Ausgang.
Selbstregulierung bei 50/60Hz Netzfrequenz.
Serielle Kommunikation mit optionalem isoliertem RS232.
Ausgang für Proportionalmagnetventil.
Drucktaste zur Auswahl der manuellen Pedal- oder Dual-Steuerung.
Wählbare Sprache: Italienisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Ungarisch, Schwedisch und Portugiesisch.
Möglichkeit der Aktualisierung der Firmware der Steuerung durch spezielle Software.
Aktivierung und Steuerung der Elektrodenkampagne, Möglichkeit der gleichzeitigen Verwaltung von maximal 4 verschiedenen Elektrodenkampagnen über 4 verschiedene Punktzähler (optional).
credit by Deltacommerce